Wochenserie-Ernährung mit PKU

Hallo meine Lieben,

heute startet der zweite Tag meiner Wochenserie. Gestern haben wir uns mit dem Eiweißbedarf beschäftigt und heute beschäftigen wir uns mit der Aminosäurenmischung.

Jeder von euch nimmt irgendeine Aminosäurenmischung ein. Es gibt verschiedene Hersteller und mittlerweile zum Glück auch richtig viel Auswahl, so dass für jeden etwas dabei sein dürfte.

Von flüssiger Form, Riegel, Pudding, Tabletten, aromatisierten Pulvern ist alles dabei 🙂 .

Gestern habe ich davon berichtet, dass der ASM Bedarf während der SS steigt. Darum ist es wichtig, dass man eine ASM hat, die einem schmeckt. Ich habe vor der SS XPhe Advance, XPhe Energy Vanille und XPhe Minis kombiniert. Mittlerweile kann ich momentan nur die XPhe Minis schlucken, da ich im Moment, was Gerüche und Geschmacksarten anbelangt, sehr sensibel bin. Aber mit den XPhe Minis funktioniert es fabelhaft.

Warum ist nun die Aminosäurenmischung so wichtig. Durch die ea Diät werden nicht alle Aminosäuren, Mineralstoffe, Vitamine und Spurenelemente in ausreichender Form aufgenommen, daher muss die Aminosäurenmischung als Supplement hinzugegeben werden.

Gerade in der SS sind einige  Mikronährstoffe wie z.B. Folsäure, Magnesium… in erhöhter Menge zuzuführen, dies wäre ohne Aminosäurenmischung nicht möglich. Daher gibt es auch spezielle ASM für Schwangere, die während der SS eingenommen werden können.

Doch was ganz wichtig ist, das Tyrosin. Da wir PKUler kein Phenylalanin in Tyrosin umwandeln können, ist für uns das Tyrosin in der ASM ganz wichtig. An dem Tyrosinwert im Blut, den jedes Stoffwechsellabor immer mitbestimmt, kann man erkennen, ob man zu wenig ASM einnimmt.  Ist der Tyrosinwert zu niedrig muss die ASM erhöht werden. Tyrosin ist wichtig für die Bildung von Melanin (Farbstoff) und Dopamin (Neurotransmitter im Gehirn). Darum ist es immer wichtig, den ganzen Becher (mit Bodensatz 😉 ) auzutrinken 😉 .

Man kann also sagen, dass die ea Kost nur in Kombination mit der  Aminosäurenmischung die PKU Ernährung zu einer vollwertigen Ernährungsweise macht. Die genaue Berechnung der ASM (vor allem in der SS) erfolgt durch eure DA.

Die Mikronährstoffe, die in der SS so wichtig sind und warum- sehen wir bald. 🙂

Ich wünsche euch einen wunderschönen Abend und lesen uns hoffentlich morgen wieder 🙂 .

Seid gespannt!

Eure Natascha

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.