Übelkeit in der Schwangerschaft

Hallo meine Lieben,

der Tag startete heute leider nicht so toll für mich. Ich habe mit ziemlicher Übelkeit und Erbrechen zu kämpfen. Ich bin schon sehr glücklich, da es sich in den letzten Wochen reduziert hat.

Was mir (nicht immer) aber fast immer hilft sind Kekse, TicTac oder Eistee am Bett. Denn meistens beginnt die Übelkeit mit dem Aufschlagen der Augen 🙁  . Wenn ich dann gleich Kekse zur Hand habe, kann ich das Erbrechen (meistens) verhindern.

Über den Tag klingt nun die Übelkeit ab und kommt dann am nächsten Morgen wieder 🙁 .

Doch vor einigen Wochen konnte ich ohne Tabletten keinen Fuß aus der Türe setzen, daher bin ich sehr zufrieden und zuversichtlich, dass es bald ganz abklingt.

An diejenigen, die schon schwanger waren, was hat euch geholfen in der Schwangerschaft?

Hattet ihr das ultimative „Heilmittel“?

Freue mich über euer Feedback 🙂

Eure Natascha

2 Comments

  1. kathrin

    Viele schwören auf den Duft von Zitrone – ich bevorzuge da Pfefferminz 😉

    Leider half mir auch nur noch Vomex
    Zwischendurch Nux Vomica Globulis

    Ansonsten viele kleine Mahlzeiten und nicht nur 3 große

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.