5 Comments

  1. V.

    Hi Natascha,
    Ich mal wieder 😆
    Toll dass du schon so steigern kannst!!!
    Wie war denn deine anfangstoleranz?
    Ich hab ja das „pech“ dass meine Toleranz aufgrund der ohnehin schon hohen phe-VertrĂ€glichkeit erst weit jenseits der 30.ssw steigt.
    Ich geh davon aus dass es diesmal auch so ist.

  2. V.

    Ps: dann darfs du momentan etwa so viel phe essen wie ich.
    Rechnest du dann nicht in ew?
    Wahrscheinlich aus Gewohnheit nicht ne?

    Welche Werte wurden denn beim FA genommen?

    • Natascha KĂ€lberer

      Hi Verena,
      echt… so viel wie du ?
      Nee ich rechne in Phe weiterhin.
      Es ist fĂŒr mich so auf jeden Fall einfacher und fĂŒhle mich damit auch sicherer â˜ș.
      Am Anfang musste ich von 400 auf 250 Phe runter. Und dann ging es stetig bergaufđŸ€“.
      Aber da hast du ja sowieso schon eine gute Toleranz, aber gut natĂŒrlich hat man immer die Hoffnung schnell steigern zu können. Ehrlich gesagt, ich habe es nicht so erwartet. Bin selbst ĂŒberrascht ĂŒber die schnelle Steigerung und die hohe Toleranz😊
      Beim FA haben sie heut Toxoplasmose getestet.
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Natascha

  3. V.

    Denke mal dass Zwillinge ja auch mehr mithelfen beim phe verwerten.

    Ja ich hab ja nur hpa. Musste ja noch nie im leben diĂ€t halten vor den Schwangerschaften. Von daher wĂŒrde ich vllt trotzdem behaupten, dass es fĂŒr mich nicht unbedingt einfacher ist. Trotz dieser Toleranz. Weil ich diese EinschrĂ€nkung nicht kenne.

    • Natascha KĂ€lberer

      Ja das ist natĂŒrlich wahrscheinlich.
      Das glaube ich dir, dass es fĂŒr dich auch nicht einfach ist, schließlich kennst du die EinschrĂ€nkung nicht wirklich😏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.