Organscreening

Hallo meine Lieben,

bald ist es soweit und das Organscreening steht auf dem Programm.😊

Bin irgendwie jetzt schon nervös, obwohl ich erst in gut einer Woche einen Termin habe.

Wie wird das alles ablaufen? Was wird man sehen? Alles Fragen, die mich momentan beschäftigen.

Der Organultraschall ist keine Untersuchung, die standardmäßig bei allen Schwangeren gemacht wird. Er gehört zur pränatalen Diagnostik und wird bei Risikoschwangerschaften, wie vorherige Ss mit Chromosomenschäden, Erbkrankheiten, Mehrlingsschwangerschaften… durchgeführt.

Da wir ja durch die PKU, bei Nichteinhaltung der Diät, auch ein erhöhtes Risiko haben, wird dieser bei uns auch durchgeführt.

Bei dem Feinultraschall werden alle Organe genau betrachtet. Außerdem wird die Fruchtwassermenge, so wie die altersgemäße Entwicklung des Kindes begutachtet.

Außerdem sehe ich da eventuell das Geschlecht der beiden nochmal deutlich.

Laut FÄ erwarte ich einen Jungen und ein Mädchen. Beim Jungen war sie sich 100 Prozent sicher. Beim Mädchen musste sie zweimal hinschauen, daher bin ich gespannt, ob sich das dann bestätigt 😊☺️.

Und bei euch? Wie lief das Organscreening ab, bei denen, die schon Kinder haben?

Ich freue mich über euer Feedback im Blog, Facebook oder einfach über What’s App.

Eure Natascha und die little Twins❤️😘

Ein wunderschönes Wochenende!

4 Comments

  1. V.

    Hi du,

    Ach cool ich wollte dich schon zig mal fragen ob man die Geschlechter schon weiß.
    Ein Pärchen wäre cool.

    Ne mir hat der Arzt extrem lange das herz geschallt, weil nelio mit dem Rücken nach vorn lag und man es nicht gut genug sehen konnte.
    Ansonsten muss ich gestehen dass es ewig dauerte und ich es irgendwann fast langweilig fand. Klar siehst du am Anfang das ganze kind. Gesicht. Etc. Aber irgendwann werden nur noch die Organe rangezoomt. Da erkennt man als Laie gar nichts.
    Aber immerhin bekam ich an dem tag das outing. Puuuh…
    Natürlich wird auch die Versorgung gecheckt.

    Vor der Diagnostik musst du zettel unterschreiben auf denen erklärt wird dass trotzdem nicht alles erkannt werden kann.

    Man bekommt dann (weiß aber nicht mehr wann) einen Arztbrief mit allen Messungen.

    Nimm u.u. Viel zeit mit.trotz termin muss man in der gyn meist sehr lange warten.

    Wann ist dein termin?

    Lg

    • Natascha Kälberer

      Hi Verena,

      am 28.08. am Vormittag habe ich Termin. Vorher in der Stoffwechselambulanz und danach in der Fraueninik.😁

      Das glaube ich, dass es u.U. länger dauern kann, hab da auch so eine Kandidatin, die immer so liegt, dass man mal nichts sieht😂

      War beim Ersttrimesterscreening auch so und sie ließ sich auch nicht beirren😂.

      Danke für deine Tipps.
      Wie geht es dir denn? Übelkeit besser?
      Liebe Grüße
      Natascha

      • V.

        Mit Zwillingen dauert es ja bestimmt noch viel länger. Die müssen ja jedes Organ zweimal suchen und schallen.
        Also bei mir hatte es UNGEFÄHR ne dreiviertel Stunde gedauert. Plus Gespräch vorher und nachher.

        Die Übelkeit ist zwar besser. Allerdings hab ich immer noch voll den ekel vor extrem vielen pku tauglichen Lebensmitteln. Ist nach wie vor ne Quälerei. Und ab und zu krieg ich trotz neuer asm nur zwei asm runter:-/ habs auch schon am tyrosin gemerkt. Statt 1,6-1,8 nur noch 1,0.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.