Ist es schwierig nach der SS wieder auf einige Lebensmittel zu verzichten?😬

Hallo meine Lieben😍,

oft werde ich in meinem Job gefragt was ich denn bei meiner jetzigen Toleranz (1450mg Phe) so jeden Tag esse?

Ja was esse ich denn? – Reis, Joghurt, Schokolade, glutenfreie Brötchen, viel GemĂŒse, FrischkĂ€se, ab und zu eine kleine berechnete Menge an Wurst. 

Und dann höre ich immer wieder, dass dies ja keine ea Lebensmittel sind. Ja klar, bei 1450 mg Phe kann ich mehr normale Lebensmittel essen. Wie soll ich denn 1450 mg Phe mit nur eiweißarmen Lebensmitteln decken?

Meine Werte sind im angestrebten Zielbereich, daher sehe ich kein Problem solche Lebensmittel zu essen. Man muss einfach alles abwiegen und berechnen. Das klappt hervorragend.😊

Dann werde ich gefragt, ob mir es dann nach der Geburt schwer fallen wĂŒrde auf diese Lebensmittel zu verzichten?

Naja, das denke ich nicht. Ich weiß, dass ich immer nur eine berechnete Menge essen darf und bei vielen Lebensmitteln, wie Joghurt, gibt es ja sehr guten Ersatz z.B. YoguMaxx. Viele Lebensmittel werde ich nicht unbedingt vermissen.

Wie geht es euch denn? Habt ihr Angst, dass ihr auf viele Lebensmittel nicht mehr verzichten könnt?

WĂŒnsche euch ein schönes Wochenende😘😘💞

Natascha und die little Twins😘🙋

 

 

3 Comments

  1. Anne

    Also, ich hatte gegen Ende der SS eine Toleranz von 1600Phe/Tag und auch noch mit dem Stillen eine hohe Toleranz. Da habe ich garnichts mehr abgewogen oder berechnet, nur eben bestimmte Sachen weggelassen . Strengere DiĂ€t wĂ€re mir in dieser Lebensphase zu stressig gewesen und die Werte blieben auch durch das Stillen unter 10. Das war insgesamt eine lange Zeit ohne strenge DiĂ€t und mir fĂ€llt es jetzt schon schwer. Mit einem Kleinkind kommt man nicht immer dazu alles zu wiegen und zu berechnen und ist froh wenn man ĂŒberhaupt was auf den Tisch bekommt. Hoffe, das klingt jetzt nicht entmutigend. Genieße es einfach, dass du momentan mehr essen darfst ;)!

    • Natascha KĂ€lberer

      Hallo Anne,
      ja das kann ich mir vorstellen.
      Doch nach der SS ist es ja dann auch ok wenn die Werte unter 10 sind.
      Dadurch hat man doch noch ein bisschen Spielraum😊.
      Aber ich denke,dass es dir schwer fĂ€llt weil du die Zeit fĂŒr separates Kochen nicht mehr so hast oder?
      Liebe GrĂŒĂŸe
      Natascha

      • Anne

        Ja, da hast du recht. das liegt wahrscheinlich hauptsÀchlich daran und dann nimmt man es doch nicht immer so genau um den Stress zu reduzieren;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.